Vegane Kürbis Muffins – ein gesundes und glutenfreies Rezept

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Der Herbst ist Kürbiszeit. Und was bietet sich schon besseres an als vegane und glutenfreie Kürbis Muffins?! Mit diesem gesunden Rezept kannst du vegane Kürbis Muffins ganz einfach selber machen. Sie sind schön saftig, richtig lecker und zudem noch schnell gemacht. Der perfekte Snack für den Herbst.

Herkömmliche Muffins bestehen größtenteils aus Industriezucker und Weißmehl (Gluten). Sie ernähren die schlechten Darmbakterien und fördern Entzündungen, machen müde und übersäuern den gesamten Körper. Das muss nicht sein. 

Dieses leckere Rezept für vegane und gleichzeitig glutenfreie Kürbis Muffins kommt ohne diese fragwürdigen Zutaten aus und stellt eine gesunde Alternative dar. Somit kannst du dir eine gesunde Nascherei für Zwischendurch zaubern, bei der du kein schlechtes Gewissen haben brauchst.

Kürbis ist nicht nur gesund und steckt voller Nährstoffe wie Beta Carotin, Vitamin C, Magnesium, Kalzium und Kalium, sondern kann auch noch ganz vielseitig eingesetzt werden, nämlich sowohl süß als auch herzhaft.

Diese veganen Kürbis Muffins sind aufgrund ihrer dezenten Süße ein toller Snack am Nachmittag, ein leckeres zweites Frühstück oder sogar eine klasse Beilage zu herzhaften Gerichten. Sie schmecken einfach fantastisch und passen irgendwie immer. Besonders bei Kindern sind diese gesunden Leckereien sehr beliebt. 

Zubereitungszeit

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

Backzeit 20 Minuten

Zutaten vegane Kürbis Muffins

Für 12 Muffins

Zutaten:

300 g Hokkaido Kürbis

300 ml Pflanzendrink (Mandeldrink oder Haferdrink)

2 EL Apfelessig

5 EL Kokosöl und etwas für die Muffinform

Trockene Zutaten:

100 g Buchweizenmehl

100 g Mandelmehl

100 g Reismehl (Vollkorn)

100 g Kokosblütenzucker

1 Pck. Backpulver

2 EL Flohsamenschalenpulver

1 Prise Meersalz oder Himalaya Salz

1 Prise Muskatnuss

2 EL Zimt

Zubereitung

  • Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und Muffinform mit Kokosöl einfetten
  • Kürbis gründlich waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Anschließend in kleine Stücke schneiden und ca. 10 Minuten köcheln bis der Kürbis gar ist. Das Wasser abgießen und die Kürbisstücke grob mit einem Kartoffelstampfer pürieren
  • Kokosöl in einer ofenfesten Schale im Backofen zum Schmelzen bringen 
  • Danach das geschmolzene Kokosöl zusammen mit dem Pflanzendrink und dem Apfelessig zu dem Kürbis-Püree geben und alles sorgfältig miteinander vermengen
  • Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gründlich miteinander vermengen
  • Nun das Kürbispüree-Gemisch zu der Mehlmischung geben und alles gründlich verrühren bis ein semiger Teig entsteht
  • Ca. 2 EL Teig in jede Muffinmulde einfüllen und die Muffins 20 Minuten Backen
  • Nun kannst du die Kürbis Muffins vorsichtig aus der Muffinform lösen und auf einem Ofenrost abkühlen lassen

Meine persönliche Empfehlung (Werbung)

Tipps

  • Vegane Kürbis Muffins schmecken zwar auch frisch, deutlich besser aber 1 – 2 Tage später. Einfach im Kühlschrank lagern und rechtzeitig vorm Verzehr aus dem Kühlschrank holen und bei Zimmertemperatur genießen
  • Falls du dieses Rezept nicht glutenfrei verwenden möchtest, kannst du die glutenfreie Mehlmischung aus Buchweizenmehl, Reismehl und Mandelmehl auch gegen Dinkelmehl oder Dinkelvollkornmehl ersetzen

Vegan, gesund und lecker genießen mit Mediale Gesundheit

„Gesundheit ist eine Entscheidung.“


Deine persönliche und ganzheitliche Gesundheits- und Ernährungsberatung

Du interessierst dich für eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise und möchtest deine Gesundheit selbst in die Hand nehmen?

Du möchtest dich wohler fühlen und deinen Alltag gesünder und aktiver gestalten?

Du möchtest gesund abnehmen oder einfach deine Ernährung umstellen?

Natürlich möchtest du das. Wer will das nicht?

Dich plagen gesundheitliche Beschwerden? Du bist auf der Suche, begleitend zu deiner aktuellen Behandlung, nach einer alternativen und ganzheitlichen Beratung?

Gerne biete ich dir meine Unterstützung an und begleite dich auf deinem Weg zu mehr Wohlbefinden. Mehr über meine Beratung erfährst du hier: Beratung

Ich freue mich dich kennenzulernen,

Ramon

Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungsberater

Share.

About Author

Ich bin Ramon, Geschäftsführer von Mediale Gesundheit, Fachberater für ganzheitliche Gesundheit und studierter Ernährungsberater aus Hamburg. Ich freue mich, Fachwissen über eine ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsweise leicht und verständlich an dich weiterzugeben.

Leave A Reply