Telomere – Der Schlüssel für ein langes und gesundes Leben

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Kennst du den Spruch: „Man ist nur so alt, wie man sich fühlt“? An dem kann zwar etwas Wahres dran sein, allerdings könnte eine andere Theorie lauten, dass „man nur so alt ist, wie die Telomere kurz sind“. Bei Methoden um herauszufinden, in wieweit sich das Altern auf natürliche Weise verlangsamen lässt, sollte man einen Blick auf einen Teil der Chromosomen werfen, auf die sogenannten Telomere. Zusätzlich stehen diese auch in Verbindung mit einigen Krankheiten, wie beispielsweise Alzheimer und Parkinson, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs.

Die Gene befinden sich, als DNA-Molekül in Form von Chromosomen, in den Zellkernen einer Zelle. Die Enden der Chromosomen werden Telomere genannt. Deren Aufgabe ist es, die Chromosomen, also die genetische Information, zu schützen, damit sich Zellen teilen können. Telomere können also mit den Plastikenden von Schnürsenkeln verglichen werden, da sie die Chromosomen zusammenhalten. Mit jeder Zellteilung verkürzen sich allerdings die Telomere. Werden diese mit der Zeit zu kurz, kann sich die Zelle nicht mehr teilen und wird inaktiv oder stirbt ab. Dieser Prozess steht nun in Verbindung mit einer schnellen Alterung, Krankheiten und erhöhtem Sterberisiko.

Was sind Telomere?

Telomere sind DNA-Segmente am Ende unserer Chromosomen. Telomere verhindern, dass Chromosomen „ausfransen” oder sich miteinander vermischen. In einem solchen Fall kann es nämlich dazu führen, dass genetische Informationen vertauscht oder zerstört wird, was zu Fehlfunktionen der Zelle führt, das Krankheitsrisiko erhöht oder sogar die Lebensdauer verkürzt.

Jedes Mal, wenn sich eine Zelle teilt, werden ihre Telomere kürzer. Mit der Zeit werden die Telomere zu kurz für weitere Teilungen. An diesem Punkt sind die Zellen nicht in der Lage, sich weiter zu teilen und werden inaktiv oder sterben ab. Ein Prozess der gefährlich sein kann. Im Wesentlichen ist dies die Art und Weise, wie unser Körper altert. Wenn immer mehr Zellen ihre Telomere verlieren und inaktiv werden, ohne dass andere ihren Platz einnehmen, beginnt der Körper zu zerfallen. Dieser Verkürzungsprozess ist mit Alterung, Krebs und einem höheren Todesrisiko verbunden.

Warum werden sie kürzer?

Die DNA Stränge werden jedes Mal etwas kürzer, wenn sich ein Chromosom selbst repliziert, also vervielfältigt. Telomere helfen, dass dabei Gene verloren gehen. Das bedeutet aber, dass sich bei einer Vervielfältigung der Chromosomen auch die Telomere verkürzen. Da die meisten Körperzellen nicht über ausreichende Mengen des Enzyms Telomerase, welches für den Schutz und die Neubildung von Telomeren zuständig ist, verfügen, bedeutet dies, dass die Telomere bei Zellteilung mit der Zeit immer kürzer werden.

Die Verbindung zu Gesundheit und Alterung

Forschungsergebnisse zeigen, dass eine überdurchschnittlich kurze Telomerlänge mit einem Anstieg des Sterberisikos verbunden ist. Genetiker fanden heraus, dass kürzere Telomere auch mit einer kürzeren Lebenserwartung in Verbindung stehen. Personen mit kürzeren Telomeren haben ein dreifach bis achtfach höheres Risiko für Herzerkrankungen oder Infektionen.

Auch stehen verkürzte Telomere in Verbindung mit einem beschleunigtem Alterungsprozess. Die Forscher sind sich aber noch nicht sicher, ob die Telomerlänge nur ein Marker für schnelleres Altern ist, wie graues Haar oder Falten, oder ob sie ein aktiver Faktor dafür ist.

Eine Studie kam zu dem Ergebniss, dass Menschen mit längeren Telomeren im Schnitt fünf Jahre länger leben als solche mit kürzeren Telomeren. Auch wurde bei Menschen mit längeren Telomeren festgestellt, dass sich der Alterungsprozess verlangsamte. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass die Forschungen ergaben, dass die Länge der Telomere, das Alter und das Geschlecht für insgesamt 37 Prozent des Sterberisikos bei über 60jährigen Personen ausmachen. Die übrigen 63 Prozent können laut Studie auf oxidativen Stress zurück geführt werden. Bei oxidativem Stress handelt es sich um Schäden an den Zellen und der DNA, auf Grund eines zu hohen Aufkommens freier Radikale und einem Mangel an Antioxidantien.

Kann man Telomere verlängern?

Zwar ist noch nicht eindeutig geklärt, inwieweit sich die Telomere auf das Altern und Krankheiten auswirken können, allerdings ist aber klar, dass je länger die Telomere sind, desto besser ist es für die Gesundheit. Während es noch unklar ist, ob sich Telomere direkt verlängern lassen, ist man aber sicher, dass sich der Verkürzungsprozess verlangsamen lässt. Die gute Nachricht ist, dass es eine Vielzahl von ganzheitlichen Maßnahmen gibt:

Stressmanagement

Bist du gestresst, dann werden Hormone freigesetzt die oxidativen Stress im Organismus verursachen. Dies führt zu mehr DNA-Schäden und Telomerverkürzungen. Basierend auf diesen Informationen sollte das richtige Stressmanagement dabei helfen, oxidativen Stress abzubauen. Studien zeigen, dass Menschen mit chronischem Stress kürzere Telomere haben und eine geringere Telomerase Aktivität aufweisen. Chronischer Stress führt nicht nur zu schlechter Laune, sondern trägt auch zum schnelleren Altern bei und erhöht das Risiko für chronische Erkrankungen.

Regelmäßiges Training

Regelmäßige Bewegung hat eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen, darunter die Reduzierung von Entzündungen und oxidativem Stress. Darüber hinaus haben Menschen, die regelmäßig trainieren und sich ausgiebig bewegen, deutlich längere Telomere als diejenigen, die kein Sport treiben. Die Verbindung zwischen Telomerlänge und Trainingsaktivität schien bei den Menschen im mittleren Alter am stärksten zu sein, was zeigt, dass es nie zu spät ist, mit Sport anzufangen.

Gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung, reich an Mineralstoffen, Vitaminen und Antioxidantien spielt eine große Rolle bei der Länge von Telomeren. Lebensmittel reich an Vitalstoffen schützen deine Zellen, und damit deine Telomere, vor oxidativen Schäden. Vitamin- und antioxidantienreiche Lebensmittel können dabei helfen, das Altern zu verlangsamen und vor Zellschäden zu schützen.

Eine Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass der Verzehr von Ballaststoffen mit einer längeren Telomerlänge verbunden war. Dies könnte auf die Fähigkeit der Ballaststoffe zurückzuführen sein, den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Die Forscher stellten fest, dass ein höherer Blutzuckerspiegel mit Entzündungen und oxidativem Stress verbunden ist. Beides kann zu einer zusätzlichen Telomerverkürzung führen.

Auch sollte auf zuckerhaltige Produkte und ungesunde Fertigprodukte, Junkfood und Softdrinks verzichtet werden. Diese Produkte übersäuern den Körper, fördern Entzündungen und erhöhen die Anzahl freier Radikale, was zu oxidativem Stress führt. Berichte zeigen, dass der Verzehr von verarbeiteten Produkten mit kürzeren Telomeren in Verbindung steht.

Nährstoffe

Zusätzlich, und ausschließlich als Ergänzung zu einer bereits bestehenden gesunden Ernährungsweise, zeigt sich, dass die Ergänzung von Nährstoffen, wie beispielsweise die Einnahme eines Mineralstoffpräparates, aktiv dazu beitragen kann, den Verkürzungsprozess der Telomere zu verlangsamen. Eine Studie ergab, dass Frauen, die eine tägliche Nahrungsergänzung einnahmen, etwa 5 Prozent längere Telomere hatten.

Aber Nahrungsergänzungsmittel können immer noch nicht alle gesundheitlichen Vorteile einer gesunden und vitalstoffreichen Ernährung ersetzen. Die Präparate dienen nur als Zusatz zu einer gesunden Ernährung und sollen die Menge der aufzunehmenden Nährstoffe ergänzend erhöhen.

Folgende Nährstoffe sind für eine verbesserte Zellfunktion, Zellschutz und Reduzierung von oxidativem Stress empfehlenswert:

  • B-Vitamine
  • Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E, OPC oder Astaxanthin
  • Vitamin D
  • Vitamin K
  • Magnesium
  • Zink
  • Selen
  • Kurkuma

Meine Empfehlung (Werbung)

Fazit

Telomere helfen dabei, deine Chromosomen vor Schäden zu schützen. Telomere verkürzen sich, was mit einem schnelleren Altern und der Entwicklung von Krankheiten verbunden ist. Aber jüngste Forschungen deuten darauf hin, dass es Möglichkeiten geben könnte, diesen Prozess durch gesunde Ernährung, ausreichende Nährstoffe, Stressmanagement und Bewegung zu verlangsamen. Zusätzlich bieten dir diese Maßnahmen viele weitere gesundheitliche Vorteile.


Deine persönliche und ganzheitliche Gesundheits- und Ernährungsberatung

Du interessierst dich für eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise und möchtest deine Gesundheit selbst in die Hand nehmen?

Du möchtest dich wohler fühlen und deinen Alltag gesünder und aktiver gestalten?

Du möchtest gesund abnehmen oder einfach deine Ernährung umstellen?

Natürlich möchtest du das. Wer will das nicht?

Dich plagen gesundheitliche Beschwerden? Du bist auf der Suche, begleitend zu deiner aktuellen Behandlung, nach einer alternativen und ganzheitlichen Beratung?

Gerne biete ich dir meine Unterstützung an und begleite dich auf deinem Weg zu mehr Wohlbefinden. Mehr über meine Beratung erfährst du hier: Beratung

Ich freue mich dich kennenzulernen,

Ramon

Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungsberater


Quellen:

Shammas M, 2011 – Telomeres, lifestyle, cancer, and aging

Nature, Callaway E, 2010 – Telomerase reverses ageing process

Lu S, 2014 – How chronic stress is harming our DNA

Epel ES, 2004 – Accelerated telomere shortening in response to life stress

Loprinzi PD, 2015 – Movement-Based Behaviors and Leukocyte Telomere Length among US Adults.

Xu Q, 2009 – Multivitamin use and telomere length in women

Leung CW, 2014 – Soda and Cell Aging: Associations Between Sugar-Sweetened Beverage Consumption and Leukocyte Telomere Length in Healthy Adults From the National Health and Nutrition Examination Surveys

Tucker L, 2018 – Dietary Fiber and Telomere Length in 5674 U.S. Adults: An NHANES Study of Biological Aging

Zhu X, 2016 – The association between telomere length and cancer risk in population studies

Lu W, 2013 – Telomeres-structure, function, and regulation.

Share.

About Author

Ich bin Ramon, Geschäftsführer von Mediale Gesundheit, Fachberater für ganzheitliche Gesundheit und studierter Ernährungsberater aus Hamburg. Ich freue mich, Fachwissen über eine ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsweise leicht und verständlich an dich weiterzugeben.

Leave A Reply