Veganer Käsekuchen | glutenfrei

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Ein veganer Käsekuchen schmeckt selbstgemacht doch immer noch am Besten und der Vorteil dabei ist, dass du ganz genau weisst welche Zutaten enthalten sind. Dieses vegane und glutenfreie Rezept bietet dir eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Käsekuchen die meist aus vielen ungesunden Zutaten bestehen. Es ist eine tolle Möglichkeit wie du ganz einfach einen unglaublich leckeren Käsekuchen zaubern kannst.

Unser veganer Käsekuchen wird mit Seidentofu zubereitet, mit Zitrone und Vanille verfeinert und bekommt dadurch ein schön frisches Aroma. Das Ergebnis ist ein leichter und sehr bekömmlicher veganer Käsekuchen der einfach nur himmlisch schmeckt. 

Auf Milchprodukte wird bei diesem gesunden Rezept komplett verzichtet und glutenfrei ist es ebenfalls. Dadurch ist dieser vegane Käsekuchen besonders verträglich und sowohl für Veganer als auch bei Glutenunverträglichkeit und Laktoseintoleranz geeignet. Ein traumhafter Genuss bei dem du kein schlechtes Gewissen haben brauchst. 

Zubereitungszeit

Zubereitungszeit ca. 10 – 15 Minuten

Backzeit 40 Minuten

Zutaten – Veganer Käsekuchen

1 kleiner veganer Käsekuchen

Boden:

60 g Kokosmehl

60 g Reismehl

40 g Kokosblütenzucker

1 TL Backpulver

80 g Kokosöl

Creme:

400 g Seidentofu

30 g Tapiokastärke

60 g Kokosblütenzucker

1 Vanilleschote (Mark)

1/2 Bio Zitrone (Abrieb und Saft)

1 EL Kokosmehl

30 g Kokosöl

Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  • Zuerst wird der Boden zubereitet. Dafür Kokosöl in eine ofenfeste Schale geben und im Backofen zum Schmelzen bringen. Anschließend zusammen mit dem Kokosmehl, Reismehl, Kokosblütenzucker und Backpulver vermengen
  • Eine kleine Springform (ca. 17 cm Durchmesser) mit etwas Kokosöl einfetten und den Teig auf dem Boden und die Hälfte vom Rand festdrücken
  • Die Springform mit den Boden kurz in den Kühlschrank stellen
  • In der Zwischenzeit wird die Creme zubereitet. Dafür ebenfalls Kokosöl in einer ofenfesten Schale im Backofen zum Schmelzen bringen
  • Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark aus der Schote holen
  • Bio Zitronenschale abreiben und den Zitronensaft auspressen
  • Alle Zutaten für die Creme in einen Mixer geben und so lange mixen bis eine cremige Masse ohne Klumpen entsteht
  • Springform aus dem Kühlschrank holen und die Creme auf dem Boden verteilen und glattstreichen
  • Käsekuchen ca. 40 Minuten backen
  • Kuchen abkühlen lassen und vorsichtig aus der Springform lösen 
  • Nun kann dein veganer Käsekuchen direkt frisch verzehrt werden oder du lässt ihn im Kühlschrank noch etwas durchziehen. So oder so ist er ein purer Genuss

Meine Empfehlung

Tipps

  • Falls du dieses Rezept nicht glutenfrei verwenden möchtest, kannst du das Kokosmehl und Reismehl auch gegen Dinkelmehl oder Dinkelvollkornmehl ersetzen
  • Der vegane Käsekuchen schmeckt am Besten wenn er einen Tag im Kühlschrank durchgezogen ist. Den Kuchen vorm Verzehr rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen, damit er etwas Zimmertemperatur annehmen kann

Vegan, gesund und lecker genießen mit Mediale Gesundheit

„Gesundheit ist eine Entscheidung.“


Deine persönliche und ganzheitliche Gesundheits- und Ernährungsberatung

Du interessierst dich für eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise und möchtest deine Gesundheit selbst in die Hand nehmen?

Du möchtest dich wohler fühlen und deinen Alltag gesünder und aktiver gestalten?

Du möchtest gesund abnehmen oder einfach deine Ernährung umstellen?

Natürlich möchtest du das. Wer will das nicht?

Dich plagen gesundheitliche Beschwerden? Du bist auf der Suche, begleitend zu deiner aktuellen Behandlung, nach einer alternativen und ganzheitlichen Beratung?

Gerne biete ich dir meine Unterstützung an und begleite dich auf deinem Weg zu mehr Wohlbefinden. Mehr über meine Beratung erfährst du hier: Beratung

Ich freue mich dich kennenzulernen,

Ramon

Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungsberater

Share.

About Author

Ich bin Ramon, Geschäftsführer von Mediale Gesundheit, Fachberater für ganzheitliche Gesundheit und studierter Ernährungsberater aus Hamburg. Ich freue mich, Fachwissen über eine ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsweise leicht und verständlich an dich weiterzugeben.

Leave A Reply