Vegane Waffeln – ein gesundes Rezept | glutenfrei

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Wir lieben vegane Waffeln, denn sie sind eine tolle Alternative zu Pancakes, Porridge, Crepes und Co, doch gesund und glutenfrei sollten die Waffeln auch noch sein. Du bist auch ein großer Fan von Waffeln, möchtest diese gerne selber machen und bist nun auf der Suche nach einem gesunden Rezept für eine vegane und glutenfreie Alternative? Dann bist du jetzt fündig geworden.

Im Vergleich zu herkömmlichen Waffeln, die meist aus Weissmehl (Gluten), Eiern, Zucker oder anderen fragwürdigen Zutaten bestehen, ist dieses Rezept für vegane Waffeln nicht nur rein pflanzlich, sondern auch glutenfrei und ohne raffinierten Zucker. Unsere Waffeln werden aus Hafer- Reis- und Kokosmehl zubereitet, gesüßt werden sie mit Ahornsirup.

Indem du du deine Waffeln selber zubereitest, entscheidest du, welche Inhalte benutzt werden und weisst daher ganz genau was du zu dir nimmst. Ein schlechtes Gewissen brauchst du bei diesem Rezept nämlich nicht haben, da es viel gesünder als ein klassisches Waffel Rezept ist. Das Ergebnis sind unglaublich leckere, gesunde, vegane und glutenfreie Waffeln. Ein gelungenes Frühstück fürs Wochenende oder ein toller Snack für zwischendurch, welcher mit Sicherheit bei der ganzen Familie für Begeisterung sorgen wird.

Zubereitungszeit

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Zutaten für vegane Waffeln

Für 2 Personen (8 Waffeln)

200 g Reismehl

100 g Hafermehl

50 g Kokosmehl

1 EL Backpulver

1 EL Flohsamenschalenpulver

1 Prise Meersalz

1 TL Zimt

400 ml Pflanzendrink (Mandeldrink oder Haferdrink)

300 ml Wasser

2 EL Ahornsirup

2 EL Apfelessig

Kokosöl zum Einfetten

Frische Beeren zur Deko

Zubereitung

  • Reismehl, Hafermehl, Kokosmehl, Backpulver, Flohsamenschalenpulver, Meersalz und Zimt in eine Schüssel geben und miteinander vermengen
  • Pflanzendrink, Wasser, Ahornsirup und Apfelessig in einer separaten Schale miteinander verrühren und anschließend zu der Mehlmischung geben
  • Alles mit einem Schneebesen verquirlen und kurz quellen lassen
  • In der Zwischenzeit das Waffeleisen erhitzen und großzügig mit Kokosöl einstreichen
  • Nun kann eine Waffel nach der anderen gebacken werden, dabei für jede Waffel ausreichend Kokosöl einplanen
  • Waffeln vorsichtig aus dem Waffeleisen lösen, dabei ist ein Pfannenwender sehr hilfreich
  • Nun kannst du deine veganen und glutenfreien Waffeln nach Belieben belegen. Sehr lecker sind zum Beispiel Kokosjoghurt, frische Beeren und Bananenscheiben

Tipps

  • Falls du dieses Rezept nicht glutenfrei verwenden möchtest, kannst du die glutenfreie Mehlmischung aus Reismehl, Hafermehl und Kokosmehl auch gegen Dinkelmehl oder Dinkelvollkornmehl austauschen
  • Die Waffeln schmecken am besten frisch, sind allerdings kalt auch noch sehr lecker und ein praktischer gesunder Snack für zwischendurch

Vegan, gesund und lecker genießen mit Mediale Gesundheit

„Gesundheit ist eine Entscheidung.“


Deine persönliche und ganzheitliche Gesundheits- und Ernährungsberatung

Du interessierst dich für eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise und möchtest deine Gesundheit selbst in die Hand nehmen?

Du möchtest dich wohler fühlen und deinen Alltag gesünder und aktiver gestalten?

Du möchtest gesund abnehmen oder einfach deine Ernährung umstellen?

Natürlich möchtest du das. Wer will das nicht?

Dich plagen gesundheitliche Beschwerden? Du bist auf der Suche, begleitend zu deiner aktuellen Behandlung, nach einer alternativen und ganzheitlichen Beratung?

Gerne biete ich dir meine Unterstützung an und begleite dich auf deinem Weg zu mehr Wohlbefinden. Mehr über meine Beratung erfährst du hier: Beratung

Ich freue mich dich kennenzulernen,

Ramon

Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungsberater


Share.

About Author

Ich bin Ramon, Geschäftsführer von Mediale Gesundheit, Fachberater für ganzheitliche Gesundheit und studierter Ernährungsberater aus Hamburg. Ich freue mich, Fachwissen über eine ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsweise leicht und verständlich an dich weiterzugeben.

Leave A Reply