Immunsystem ganzheitlich und natürlich stärken

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Stellst du dir öfters mal die Frage, wie du dein Immunsystem ganzheitlich und auf natürliche Weise stärken kannst? Oder vielleicht unternimmst du ja bereits einiges dafür, aber es will nicht ganz so gut funktionieren. In Wirklichkeit geht es nämlich nicht darum, sein Immunsystem zu stärken. Es geht darum, sein Immunsystem kontinuierlich zu trainieren, damit es Tag für Tag seine wichtigen Aufgaben richtig erfüllen kann.

Ein gesunder Körper ist maßgeblich von einem gut funktionierenden Immunsystem abhängig. Ein starkes Immunsystem hat eine zentrale Aufgabe im Erhalt deiner Gesundheit. Es ist in der Lage, die meisten Krankheiten abwehren zu können, die dir schaden wollen, wie beispielsweise Viren oder Bakterien.

Was kannst du tun, um dein Immunsystem zu stärken?

Glücklicherweise gibt es viele ganzheitliche Maßnahmen, um das Immunsystem auf natürliche Art und Weise zu stärken, oder besser gesagt stark zu halten. Deine Immunität zu stärken ist immer eine gute Wahl, allerdings häufig schwer durchzuführen. Zuallererst musst du verstehen, dass das Immunsystem ein System ist, keine einzige Einheit. Um perfekt zu funktionieren, braucht es aus ganzheitlicher Sicht vor allem Gleichgewicht und Harmonie.

Das Wichtigste was du tun kannst, um dein Immunsystem dauerhaft zu stärken, ist dort anzusetzen wo das Immunsystem „zu Hause ist“: im Darm. Der Großteil des Immunsystems, etwa 80 Prozent, befindet sich im Darm und entscheidet dort, was für deinen Körper Freund und Feind ist. Der Großteil chronischer Krankheiten, Allergien, häufiger Infektionen oder Autoimmunerkrankungen haben ihren Ursprung wahrscheinlich in einer gestörten Darmflora, Probleme im Verdauungstrakt und Schwächung des Immunsystems.

Durch die Aufrechterhaltung deiner Darmgesundheit und Stärkung deines Immunsystems lassen sich regelmäßige Infektionen, Allergien oder chronische Erkrankungen leicht aus der Welt schaffen. Hier sind einige wichtige Tipps für ein starkes Immunsystem:

  • Darmreinigung/Darmsanierung inkl. Entsäuerung
  • Gifte wie Zigaretten, Alkohol, Kaffee und Zucker meiden
  • Eine gesunde Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse
  • Auf ausreichend Antioxidantien, Mineralien, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe achten
  • Ein gesundes Gewicht halten
  • Auf ausreichend Schlaf und hohe Schlafqualität achten
  • Förderung des Lymphflusses durch tägliche Bewegung und regelmäßige Sporteinheiten
  • Stress vermeiden
  • Wohlfühlmomente schaffen
  • Ausreichend Sonne tanken bzw. im Winter über hochwertige Vitamin D Präparate nachdenken
  • Medikamente und Antibiotika schwächen das Immunsystem – Probiotika stärken es

Das Immunsystem sollte immer auf natürliche Weise aufgebaut und gestärkt werden, dazu benötigt es ganzheitliche Maßnahmen. Es gibt eine Vielzahl von Produkten am Markt die behaupten, die Immunität stärken zu können. Die meisten Produkte sind aber aus synthetischen Stoffen hergestellt, die mit Natürlichkeit nicht mehr viel gemeinsam haben. Viel hilft bekanntlich auch nicht immer viel, daher sollte man von solchen Produkten lieber die Finger lassen und sich auf lebendige Nährstoffe konzentrieren.  Aus ganzheitlicher Sicht kommen nur natürliche und ganzheitlich konzipierte Nahrungsergänzungen in Frage, achte daher unbedingt auf die richtige Qualität und den Nutzen für deinen Körper.

Immunsystem im Alter

Mit zunehmendem Alter nimmt die Leistung des Immunsystems ab, was wiederum zu häufigeren Infektionen und ernsthafteren Krankheiten führt. Mit steigender Lebenserwartung erhöht sich aber auch die Häufigkeit für altersbedingte Erkrankungen. In den meisten Fällen ausgelöst durch ein geschwächtes Immunsystem.

Während einige Menschen gesund altern, erkranken dennoch immer häufiger ältere Menschen, im Vergleich zu jüngeren Menschen, an Infektionskrankheiten. Atemwegserkrankungen und vor allem Lungenentzündungen sind weltweit eine der häufigsten Todesursachen bei Menschen über 65 Jahren. Vermutet wird, dass durch die im Alter abnehmende Leistung der Thymusdrüse weniger T-Zellen (Lymphozyten) produziert werden. Dadurch wird das Immunsystem in seiner Gesamtheit geschwächt und kann folglich Infektionen schwerer abwehren.

Auch scheint es einen Zusammenhang zwischen der Ernährung und einem geschwächten Immunsystem bei älteren Menschen zu geben. Eine Unterernährung oder Mangelversorgung ist häufig zu beobachten. Dieser Mangel wird als „Mikronährstoff-Unterernährung“ bezeichnet und deutet auf einen Mangel an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen hin. Ältere Menschen neigen dazu, weniger und einseitiger zu essen. Bereits eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung kann bei Älteren Wunder bewirken. Auch eine ganzheitliche Nahrungsergänzung kann zu positiven Veränderungen führen.

Immunsystem und Nährstoffe

Ein starkes Immunsystem benötigt ausreichende Energie durch gesunde Nährstoffe. So wie eine ungesunde Ernährung dein Immunsystem schwächt, so kann eine gesunde und vitalstoffreiche Ernährungsweise dein Immunsystem wiederum stärken und dauerhaft „kampfbereit“ halten. Forschungen haben erkannt, dass unterernährte und mangelversorgte Menschen wesentlich anfälliger für Infektionen sind.

Eine ausreichende Zufuhr gesunder Lebensmittel, und zwar solche die Power und Energie geben, können die körpereigenen Abwehrkräfte antreiben und stärken. Einen besonderen Wert sollte auf Lebensmittel gelegt werden, die einen hohen Gehalt an Vitaminen haben. Zusätzlich gibt es Hinweise darauf, dass Mikronährstoffe wie Magnesium, Zink, Selen, oder sekundäre Pflanzenstoffe wie beispielsweise OPC, Beta-Carotin oder Sulfide (Knoblauch, Zwiebeln) das Immunsystem stärken und die körpereigenen Abwehrkräfte ankurbeln.

Meine Empfehlung

Immunsystem und Bewegung

Regelmäßige Bewegung ist eine effektive Maßnahme um das Immunsystem zu stärken. Bewegung oder Sport verbessert die kardiovaskuläre Gesundheit, reguliert den Blutdruck, hilft bei der Kontrolle des Körpergewichts und schützt vor Krankheiten. Für das Immunsystem kann regelmäßige körperliche Aktivität dazu beitragen, die Durchblutung und den Lymphfluss zu fördern, was den Abwehrzellen des Immunsystems ermöglicht, sich schnell und effektiv durch den Körper zu bewegen und ihre Arbeit effizient zu erledigen.

Dennoch zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass dies nur für moderate Sporteinheiten gilt. Leistungssport, übertriebene Sporteinheiten oder zu häufiges Training hat, laut diversen Studien, eine kontraproduktive Auswirkung, unter der das Immunsystem leidet und nicht richtig funktioniert. Während regelmäßige moderate Bewegung eine wunderbar ganzheitliche Maßnahme zur Unterstützung des Immunsystems ist, so haben intensive körperliche Anstrengungen negative Auswirkungen auf deine Immunität.

Fazit

Ein gesundes und gut funktionierendes Immunsystem ist die Basis deiner Gesundheit und der optimale Schutz vor allen Arten von Erkrankungen. Ausserdem hilft es dir, langsamer und gesünder zu altern.

Eine gesunde und vitalstoffreiche Ernährung, die reich an viel frischen Obst, Gemüse und natürlichen Kräutern und Gewürzen ist, kann, zusätzlich zu ganzheitlichen Nahrungsergänzungen, als die beste Immunstärkung betrachtet werden.

„Gesundheit ist eine Entscheidung.“


Deine persönliche und ganzheitliche Gesundheits- und Ernährungsberatung

Du interessierst dich für eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise und möchtest deine Gesundheit selbst in die Hand nehmen?

Du möchtest dich wohler fühlen und deinen Alltag gesünder und aktiver gestalten?

Du möchtest gesund abnehmen oder einfach deine Ernährung umstellen?

Natürlich möchtest du das. Wer will das nicht?

Dich plagen gesundheitliche Beschwerden? Du bist auf der Suche, begleitend zu deiner aktuellen Behandlung, nach einer alternativen und ganzheitlichen Beratung?

Gerne biete ich dir meine Unterstützung an und begleite dich auf deinem Weg zu mehr Wohlbefinden. Mehr über meine Beratung erfährst du hier: Beratung

Ich freue mich dich kennenzulernen,

Ramon

Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungsberater


Quellen:

Gorton HC, 1999 – The effectiveness of vitamin C in preventing and relieving the symptoms of virus-induced respiratory infections.

Aranow C, 2011 – Vitamin D and the Immune System

Pedersen BK, 2000 – Exercise and the Immune System: Regulation, Integration, and Adaptation

Ackermann K, 2012 – Diurnal rhythms in blood cell populations and the effect of acute sleep deprivation in healthy young men.

Segerstrom SC, 2004 – Psychological Stress and the Human Immune System: A Meta-Analytic Study of 30 Years of Inquiry

Par M, 2012 – The Role of Nutrition in Enhancing Immunity in Aging

Weyand CM, 2016 – Aging of the Immune System. Mechanisms and Therapeutic Targets.

Montecino-Rodriguez E, 2013 – Causes, consequences, and reversal of immune system aging

Cooper EL, 2017 – Understanding nutrition and immunity in disease management

Chandra RK, 2002 – Nutrition and the immune system from birth to old age

Tsai K, 2001 – Oxidative DNA damage in human peripheral leukocytes induced by massive aerobic exercise.

Mastaloudis A, 2004 – Endurance exercise results in DNA damage as detected by the comet assay.

Gleeson M, 2016 – Effects of exercise on immune function and risk of infection

Harvard Medical School, 2016 – What can you do to improve your immune system?

Havard Medical School, 2016 – Micronutrients have major impact on health

Share.

About Author

Ich bin Ramon, Geschäftsführer von Mediale Gesundheit, Fachberater für ganzheitliche Gesundheit und studierter Ernährungsberater aus Hamburg. Ich freue mich, Fachwissen über eine ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsweise leicht und verständlich an dich weiterzugeben.