Mediterranes Sellerie Gemüse auf Kartoffelpüree | vegan | glutenfrei

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Dieses leckere und basenüberschüssige Sellerie Rezept ist vollgepackt mit gesunden Kohlenhydraten, Ballaststoffen und Vitaminen. Es gibt dir nicht nur die benötigte Energie, sondern fördert zusätzlich noch deine Darmgesundheit. 

Sellerie wirkt entzündungshemmend, ist reich an Enzymen und unterstützt die guten Darmbakterien. Dieses Sellerie Rezept ist sehr aromatisch, gut bekömmlich und dazu noch einfach in der Zubereitung. Die Gewürzkombination verleiht dem Gericht seine mediterrane Note. 

Zubereitungszeit

Zubereitungszeit für das Sellerie Rezept: ca. 35 Minuten

Zutaten

Für 2 – 3 Personen

4    Stangen Staudensellerie

4    große Karotten

200 g   Champignons

1,3 Kg   Kartoffeln

1   große rote Zwiebel

4   Knoblauchzehen

200 g   Bio Tomatenmark (einfach konzentriert)

3 EL   Buchweizenmehl zum Andicken

1 EL   Gemüsebrühe

750 ml   Wasser

200 ml   Pflanzendrink (Mandeldrink oder Haferdrink)

2 EL    Kokosöl zum Anbraten

etwas    Petersilie zur Deko

Gewürze:

2 TL   schwarzer Pfeffer aus der Mühle 

1/2 TL   Paprika rosenscharf

1 1/2 TL Thymian

1 1/2 TL Kräuter der Provence

1 Prise   Meersalz

1 TL       Muskatnuss (für den Kartoffelbrei)

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und ca. 12 Minuten (je nach Größe der Stücke) auf mittlerer Hitze kochen.
  • Wenn die Kartoffeln fertig sind, dass Kartoffelwasser nicht komplett abgießen, sondern etwas für das spätere pürieren aufbewahren. Den Topf mit den gekochten Kartoffeln erst einmal beiseite stellen
  • In der Zwischenzeit das Gemüse klein schneiden
  • Kokosöl in einem großen Topf zum Schmelzen bringen
  • Zuerst werden die Karotten auf mittlerer Hitze schonend angebraten
  • Sellerie dazugeben und mit Meersalz und Pfeffer würzen
  • Zwiebeln und Knoblauch kurz mit anbraten und dann die Champignons mit in den Topf geben
  • Alles gut würzen
  • Parallel Wasser für die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und die Gemüsebrühe darin auflösen
  • Tomatenmark (auf Qualität ist zu achten) mit in den Kochtopf geben und unterrühren
  • Buchweizenmehl hinzufügen und gut vermengen
  • Mit Gemüsebrühe ablöschen
  • Kurz köcheln lassen und fertig ist das mediterrane Sellerie Gemüse
  • Nun kannst du das Kartoffelpüree zubereiten
  • Dafür Muskatnuss und Pflanzendrink in den Topf mit den Kartoffeln und dem aufbewahrtem Kartoffelwasser geben und ordentlich stampfen bis ein cremiges Püree entsteht
  • Kartoffelpüree auf einen Teller geben, das Sellerie Gemüse oben drauf füllen und mit Petersilie dekorieren

Tipps

  • Zum Andicken der Sauce kannst du alternativ zu Buchweizenmehl auch Tapiokamehl oder Dinkelmehl (nicht glutenfrei) verwenden. 
  • Falls du ein Tofu Liebhaber bist, passt Räuchertofu bestens dazu. Dafür einfach den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Sellerie Gemüse anbraten

Vegan, gesund und lecker genießen mit Mediale Gesundheit

„Gesundheit ist eine Entscheidung.“


Deine persönliche und ganzheitliche Gesundheits- und Ernährungsberatung

Du interessierst dich für eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise und möchtest deine Gesundheit selbst in die Hand nehmen?

Du möchtest dich wohler fühlen und deinen Alltag gesünder und aktiver gestalten?

Du möchtest gesund abnehmen oder einfach deine Ernährung umstellen?

Natürlich möchtest du das. Wer will das nicht?

Dich plagen gesundheitliche Beschwerden? Du bist auf der Suche, begleitend zu deiner aktuellen Behandlung, nach einer alternativen und ganzheitlichen Beratung?

Gerne biete ich dir meine Unterstützung an und begleite dich auf deinem Weg zu mehr Wohlbefinden. Mehr über meine Beratung erfährst du hier: Beratung

Ich freue mich dich kennenzulernen,

Ramon

Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungsberater

Share.

About Author

Ich bin Ramon, Geschäftsführer von Mediale Gesundheit, Fachberater für ganzheitliche Gesundheit und studierter Ernährungsberater aus Hamburg. Ich freue mich, Fachwissen über eine ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsweise leicht und verständlich an dich weiterzugeben.

Leave A Reply